Subscribe via RSS Feed

Krypto ICOs erklärt am Beispiel von Omnitude

Februar 19, 2018

Was sind Krypto ICOs müsste die Frage lauten, wenn man in die Welt der entsprechenden Crowdfunding als Anleger und Interessent investieren möchte. Zunächst müssen Sie wissen wobei es sich beim ICO handelt. Die Lang-Übersetzung des Begriff ICO bedeutet „Initial Coin Offering“; aber auch „Initial Public Coin Offering / IPCO“; denn beide Methoden gehören zusammen erwähnt.

Hier handelt es sich um ein deregulierte und somit unregulierte Methode des modernen Crowdfunding. Das ist die erste Bergiffsserklärung, die aber wiederum nicht die Details dieses Finanz Investment bezeichnet.

Ein spezielles Geschäftsmodell für Kryptowährungen

ICO als Abkürzung bezeichnet direkt ein besonderes initiiertes Geschäftsmodell das für Kryptowährungen geschaffen wurde. Das was Sie interessieren wird, es geht um Kapital-Wertschöpfung und unregulierte Kapitalaufnahme. Großkredite und weitere Kapitalaufnahmen unterliegen der staatlichen Aufsicht und um diese Hürde zu umgehen, haben Unternehmen die sich in der Start-Up Phase befinden sich dieses Instrumentariums bedient.

Es geht somit um Risikokapital, denn nicht wie bei anderen Krediten ist das Risiko eines Ausfall besonders gesichert. Gerade Firmen die sich als Crowdfunding Unternehmen der Finanzbranche mit der Thematik der Kryptowährungen befassen, bedienen sich aufgrund der genannten Gründe der Systematik der ICO. Dies ist jetzt für Sie verständlich, denn neue zu emittierende Kryptowährungen benötigen in der Startphase klassisches Kapital.

Hierzu nutzen diese Unternehmen Initial Coin Offering. Beim Initial Coin Offering; dem zu beschreibenden ICO wird ein bestimmter Anteil des zu emittierende Krypto-Geldes einfach an die Anleger verkauft. Sie werden wissen, dass diese Form der Anlage zwar mit Risiken behaftet ist, aber in der jüngsten Vergangenheit hat sich gezeigt wie lukrativ dieses Risiko für entsprechende Anleger war.

Die Unternehmen verkaufen in diesem Prozess ihre neue Kryptowährung wie etwa Ethereum oder Bitcoin gegen staatlich anerkannte Währungen wie Euro oder Dollar. So entsteht auch ein Handelskurs. Sie erkennen jetzt die Systematik dieses Vorgang und somit wissen Sie schon einmal was mit ICO gemeint ist.

ICO und Omnitude als Krypto Beispiel

Bei Omnitude handelt es sich um eine entsprechende Internetplattform, bei Sie als Interessent für den erklärten Prozess der ICO – Initial Coin Offering – an diesem Prozess des Kapital-Tausch zwischen emittierter staatlicher Währung als Anlage- oder Investment Kapital teilnehmen können. Genau genommen ist es die Plattform, die den Crowdfunding Unternehmen die mit Krypto-Crowdfunding agieren den Handlungsrahmen des Kapital-Tausch bieten. Kommen wir deshalb einmal zur Betrachtung des tatsächlichen Ablauf.

Hier wird auf dieser Omnitude-Plattform mit Blockchain Technologie klassisches Kapital, etwa gegen neue Kryptowährungen gehandelt. Omnitude agiert als Mittelstufe oder als Mittler zwischen den Unternehmen der Crowdfunding Branche Kryptowährungen und Interessenten, die hier bei bekannten Risiko ihr Kapital investieren wollen. So in etwa stellt sich eine vereinfachte Erklärung für Sie dar. Es ist die einfache Integration der Blockchain-Technologie in Verbindung mit Unternehmen und Kapitalgebern in bestehende E-Commerce- und Supply-Chain-Strukturen. Diese Plattform sichert jedem Interessenten und auch Ihnen die Vermeidung von Online-Betrug zu.

Omnitude ist das System das gerade in diesem Bereich Schwachstellen aufdeckt und für mehr Transparenz bei dieser Technologie sorgt. Omnitude bezeichnet sich selbst als radikales Konzept bei der Umsetzung der Blockchain Technologie und diese Plattform entwickelt entsprechende Blockchain Lösungen. Somit ist diese Plattform auch ein Dienstleister im Bereich des eCommerce und sichert mit seinen Lösungen gleichzeitig die absolute Sicherheit bei der Blockchain Technologie.

Allgemeine Betrachtungen zum Initial Coin Offering

Das ICO oder Initial Coin Offering können Sie mit einem Börsengang eines Unternehmen vergleichen. Der Unterschied besteht bei der unregulierten Form ohne staatliche Aufsicht. Sie erkennen anhand dieser Erklärungen auch das Risiko und die Chancen der Systematik und der tatsächlichen Auswirkungen auf etwaige Summen eines Anlage Kapital in klassischer Form. Beim ICO geht es immer um den Verkauf sogenannter Token. Hierbei handelt es sich um digitale Coupons aus der neuen Welt der Kryptowährungen. Diese Tokens können variieren und dieses Coupons sind nach den entsprechenden ICOs zu unterscheiden. Um es für Sie auf den Punkt zu bringen; in der Mehrzahl der Fälle dienen diese Coupons als entsprechende Währung für eine Projekt.

Sie erhalten hier die Möglichkeit in neue und noch nicht bekannte Kryptowährungen zu investieren. Sie kennen somit jetzt die Plattform Omnitude, die Ihnen den Weg zu diesen lukrativen Geschäften ermöglicht.

Viele Anleger haben ICO als die interessante und lukrative Investment Form für sich entdeckt. Die entsprechenden Umsätze dieser Geschäftsform sprechen für sich und zeigen astronomische Umsätze. Hier noch einmal eine Erklärung für Sie, es handelt sich um die Möglichkeit in Blockchain Technologie ohne Umweg zu investieren und die neuen Unternehmen der Crowdfunding Branche Kryptowährungen suchen hier Ihre Kapitalgeber ohne Umweg. Diese Unternehmen müssen sich nicht an traditionelle Kapitalmärkte wenden, wenn Sie Kapital für Ihre neue Kryptowährung suchen.

Was ist mit den Risiken bei dieser Methode

Betrachten Sie einmal die Vergangenheit und sehen Sie die astronomischen Gewinne, die Anleger mit dieser Form des Investment verdient haben. Das ist auch ein Hinweis darauf, dass diese Anleger sehr Risiko bereite waren und in diese Währungen investiert haben. Einige dieser Beispiele wie etwa beim Ethereum haben sogar zur Sicherheit der Anleger eine eigene Organisation für mehr Sicherheit gebildet.

Token die mit dem ICO in direkter Verbindung zu setzen sind, erscheinen nicht nur als monetärer Wert. Im Rahmen der Digitalisierung der Zahlungswege Peer to Peer und der Anwendung der Blockchain Technologie sind so sehr sichere Abläufe entstanden. Kommen wir aber noch einmal zu der Thematik ICO und der Plattform Omnitude.

ICO und die Chancen für den Anleger

Sie haben nun einiges zu ICO und der Plattform Omnitude erfahren. Kryptowährungen sind in ihrer Form dazu geeignet als spekulative Form zum Investment zu fungieren. Sie haben sich schon immer gefragt, wie kann ich an diesem Hype der Kryptowährungen selbst profitieren und mit wenigen Worten gesagt. Omnitude ist die Plattform, bei der Sie mit viel Risiko auch sehr viel Gewinn für Ihr Kapital erzielen können.

Damit erkennen Sie die Risiken und das große Potenzial des Gewinn. Nehmen Sie sich ein Beispiel an der kürzeren Vergangenheit und nehmen Sie sich einmal die Abläufe. Sie erkennen jetzt genau, wie Sie an neuen Kryptowährungen selbst Profit erzielen können. Neue Kryptowährungen die immer wieder erfunden werden und deren Unternehmen hier bei Omnitude ihr klassische Kapital suchen, sind geeignet für die eigene Beteiligung. Wenn bei Ihnen das Interesse geweckt ist, dann sollten Sie sich am Crowdsale beteiligen. Das Thema ICO und die Plattform Omnitude sind die spannende Form der rasanten Beteiligung an Kryptowährungen. Jedoch sollten Sie sich beim Fazit auch die Risiken stets vor Augen halten, denn nichts ist hier staatlich reguliert und gesichert.

About the Author:

Comments are closed.